Was Für Ein Tee Hilft Gegen Bauchschmerzen?

Wenn der Magen zwickt und sich durch Schmerzen und manchmal auch krampfartige Zustände bemerkbar macht, kann ein Tässchen Magenfein Abhilfe schaffen. Die Kombination der Inhaltsstoffe Kamille, Anis und Fenchel wirken entspannend und krampflösend. Auch FixFenchel hilft in so einem Fall mit der Kraft reinen Fenchels.

Was hilft gegen Schmerzen im Bauch?

Diese enthalten ätherische Öle mit den Substanzen trans-Anethol, Fenchon und Estragol. Dieses Öl wirkt verdauungsfördernd und krampflösend, was bei Schmerzen im Bauch helfen kann. Tee ist ein vielseitiges, bewährtes Hausmittel gegen Bauchschmerzen.

Was sind die besten Teesorten für die Gesundheit?

Jedoch gibt es einige Teesorten, die speziell bei Magenproblemen und Bauchschmerzen einen beonders guten Job erledigen und so etwas besser wirken als andere. 1. Grüner Tee Grüner Tee ist eine ware Wunderwaffe im Kampf gegen Verstimmungen im Bauchbereich. Er enthält Polyphenole und Bio-Flavonoide.

Welche Pflanze hilft gegen Schmerzen?

Pfefferminz- und Kamillentee helfen gut gegen Übelkeit und Magenschmerzen und haben zudem den Vorteil, dass man zumindest eine Sorte meist im Haus hat. Auch Basilikum kann Abhilfe schaffen, hierbei können entweder die frischen Blätter gegessen oder ein Aufguss zubereitet werden.

Was hilft gegen Durchfall?

Bei Verdauungsbeschwerden und Durchfall Ingwertee reguliert die Verdauung und schmeckt zudem vorzüglich. Gegen Durchfall soll ein Tee aus Blaubeerblättern und -früchten helfen. Letztendlich haben fast alle Kräutertees eine wohltuende Wirkung.

Leave a Comment