Was Ist Cesar Salat?

Caesar Salad ist ein international bekannter Salat, der dem Italo-Amerikaner Cesare Cardini zugeschrieben wird. Die Hauptzutat ist Römersalat, der mit einem speziellen Dressing sowie Croûtons und Parmesan serviert wird.

Wie macht man ein Caesar Salad?

Zubereitung des Original Caesar Salad: Die Rinde vom Toastbrot entfernen und die Scheiben in 1 cm große Würfel schneiden. Dann die Brotwürfel in einer Pfanne mit ein wenig Öl von allen Seiten goldbraun anrösten. Den Romanasalat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Happen teilen.

Wie mache ich einen Salat mit Parmesan?

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Spritzer Worcestershiresauce verfeinern und erneut vermengen. 5. Vier kleine Salatherzen in die Schüssel geben, mit der Soße mischen und nach Geschmack Parmesan darüber reiben. 6. Den Salat auf einem Teller anrichten und mit den gebackenen Weißbrotwürfeln garnieren. * Dieser Text enthält Affiliate Links.

Wie bereitet man Römersalat zu?

In einem schmalen, hohen Gefäß Sardellen, Knoblauch, Parmesan, Essig, Senf und Eidotter mit dem Mixstab glattmixen. Das Öl in einem feinen Strahl zugeben, dabei weiterrühren, bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Pfeffer abschmecken. Römersalat putzen und waschen. Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Sardellenfilet in schmale Streifen schneiden.

Leave a Comment